Get Adobe Flash player
Anzeigen

Accessoires

Accessoires

Wenn man sich ein Abendkleid ausgesucht hat das möglicherweise noch ein anderer Gast tragen könnte dann kommt es auf die Accessoires an. Sie geben die Individualität wieder. Außerdem können Sie gerade bei schlichten Abendkleidern den Stil in eine bestimmte Richtung prägen. Es gibt keine Universallösung und Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel aber hier sind ein paar Hinweise.

Schmuck:

Farbiger Schmuck sollte immer direkt an das Abendkleid angepasst werden. Gibt es die Möglichkeit mit einer Stola oder irgendeinem anderen abnehmbaren Teil des Abendkleides den Schmuck auszusuchen, sollte man diese Vorlage unbedingt nutzen. Ein stimmiges Outfit gibt dem ganzen Aussehen eine angenehme Gleichmäßigkeit.

Perlen und Strass sollte man nicht kombinieren. Es ist beides eleganter Schmuck aber auf völlig andere Art und Weise. Findet sich auf dem Abendkleid Perlenstickerei, kann man mit einer schönen Perlenkette eine Wiedererkennung herstellen.

Bei einem hochgeschlossenen Abendkleid: Wirkt eine lange Perlenkette oft sehr edel, wobei ein tiefes Dekolleté eher nach einer einfachen Perlenkette verlangt die enger anliegt. Auch hier gilt es auf die Farbe der Perlen zu achten und in jedem Fall Armband, Ohrringe und Kette am besten aus derselben Serie zu kaufen. Die Perlen kommen miteinander in Berührung zum Beispiel beim Essen, und dann fällt jeder Farbunterschied wegen dem Schimmer sofort auf.

Ein besonderer Hingucker bei weit ausgeschnittenen oder schulterfreien Abendkleidern ist ein Strass Halsband. Natürlich gibt es auch die klassische Variante einer schönen Halskette die jedoch nicht bis zum Brustansatz reichen sollte. Dann wirkt der Ausschnitt des Abendkleides schnell überladen.
Wenn man sich für Strassschmuck entscheidet, kann ein Glitzerpuder im Dekolteébereich den Effekt verstärken.

Bei beiden Variationen ist eine Hochsteckfrisur vorteilhaft um den Hals und die Kette im Abendkleid zur Geltung zu bringen.
Eine schöne Kombination ist auch eine Hochsteckfrisur mit langen Ohrringen. Dann sollte man jedoch auf eine Kette verzichten, da die Ohrringe ja bereits bis zu den Schultern hängen und sie sich so gegenseitig die Show stehlen würden.

Eine Uhr sollte nicht getragen werden, außer sie wirkt wie Schmuck. Sie sollte dann aber ebenfalls nur getragen werden, wenn sie den restlichen Schmuck ergänzt.

Haarschmuck:

Der Stil der verwendeten sichtbaren Haarnadeln sollte auch zum Abendkleid passen. Perlen in dunklem Haar wirken sehr vorteilhaft. Bei blonden Haaren wirken frische Blumen meistens traumhaft. Es kommt darauf an, wie aufwendig die Frisur sein darf. Man kann sich in diesen Fragen von einem Friseur beraten lassen, der öfter Hochsteckfrisuren kreiert. Der kann dann auch das Beste für den jeweiligen Typ herausholen. WICHTIG: Immer einen erfahrenen Friseur aufsuchen, der gibt dann auch gute Tipps für das Make-up der zu dem Stil des Abendkleides passt, oder macht es gleich mit.

Schuhe:

Am besten ist es außer der Farbe des Abendkleides nur eine weitere Farbe zu benutzen. Die Schuhe sollten entweder genau die gleiche Farbe wie das Abendkleid haben, (Vorsicht vor Nuancen, manche beißen sich mit dem Originalton) oder eine andere passende Farbe haben die dann mit der Handtasche dem Schmuck und Haarschmuck oder dem Make-up übereinstimmt.

Taschen / Beutel:

Bei manchen Abendkleidern ist bereits eine kleine Tasche dabei die aus dem gleichen Stoff gefertigt ist. Das ist natürlich perfekt. Aber wenn das nicht der Fall ist, muss man selbst auf die Suche gehen. Am besten sollte die Handtasche sehr klein sein damit sie die Aufmerksamkeit nicht von dem Abendkleid ablenkt. Bei Abendkleidern, die sehr weit sind und viel Tüll und Geschnörkel haben, sollte man auf keinen Fall eine reich verzierte Lack oder Ledertasche kombinieren. Abgesehen davon, dass die Materialien nicht zusammenpassen, sind an dem Abendkleid bereits genug Hingucker sodass die Tasche das Bild schnell zum Kippen bringen kann. Sehr niedlich bei aufwendigen Abendkleidern sind kleine Beutel die mit einem kleinen Band an der Hand festgemacht werden. Man muss sich dann halt einschränken in der Auswahl der Sachen, die man mitnehmen möchte.

In jedem Fall muss man sich Zeit nehmen, um die richtigen Accessoires für das Abendkleid zu finden. Oder einfach vorsorglich recherchieren.